Windbeutel

Windbeutel werden häufig mit Schlagsahne, eventuell zusätzlich mit Früchten, gefüllt. Da der Brandteig aber nicht gesüßt wird, können Windbeutel sowohl süß als auch pikant gefüllt werden

Zutaten

  • 125 ml Wasser 
  • 25 g Butter 
  • 1 Prs Salz
  • 75 g Mehl
  • 15 g Speisestärke
  • 3 Eier
  • 1/2 TL Backpulver
  • 400 g Schlagsahne 
  • 2 Pck Sahnesteif 
  • 2 Pck Vanillezucker 
  • Puderzucker zu bestreuen 

Zubereitung

Backofen auf 200° C Ober-und Unterhitze vorheizen.

  • Wasser mit Butter und Salz in einem kleinen Topf aufkochen. Topf vom Herd nehmen.
  • Mehl mit Speisestärke mischen und in die heiße Flüssigkeit geben. Alles zu einem glatten Teigkloß verrühren, dann etwa 1 Min. unter ständigem Rühren erhitzen.
  • Teig in eine Schüssel geben und Eier einzeln unter ständigen Rühren dazu geben.
  • Zuletzt das Backpulver hinzugeben.
  • Mit einem Spritzbeutel gleichmäßige Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech setzen und für 20 Minuten backen.
  • Währenddessen kann die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif geschlagen werden.
  • Wenn die Windbeutel eine goldbraune Farbe haben werden sie aus dem Backofen geholt und gut abgekühlt.
  • Nun können sie mit einem Spritzbeutel von unten gefüllt werden.
  • Zum Schluss noch mit Puderzucker garnieren und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.